Indoor Rosen gegen den Winter-Blues

Rosenfreundinnen: Jetzt ist drinnen dran!

R osenfreundinnen aufgepasst: Jetzt ist drinnen dran!

Was vertreibt den Winter-Blues? Entweder der Frühlingsanfang oder der Duft von Rosen, der das gesamte Haus erfüllt. Was wir nicht meinen sind die aufdringlich wirkenden Home-Düfte, die mehr die Duftrezeptoren zu verstopfen scheinen, als diese in Frühlingslaune zu versetzen. Nein, wir meinen die neuste Rosenzüchtung von Kordes-Rosen, denn damit schließt der erfahrene und erfolgreiche Rosenzüchter Kordes die klaffende Lücke im Leben der Rosenliebhaberin: Eine Indoor-Rose mit herrlichem Duft.

RosAroma-Topfrose ist das Ergebnis jahrelanger Züchtung und Testung, schreibt der Rosenzüchter auf seiner Homepage, der in den unterschiedlichen Rosarien in Deutschland seit langem unter Beweis stellt, was eine widerstandfähige und schöne Rose der Jetztzeit an Eigenschaften vereinen muss.

Bei einer Raumtemperatur von 20 Grad fühlen sich RosAroma am wohlsten und versprühen so ihren herrlichen Duft. Die Blühperiode beträgt zwischen 18-21 Tagen, hiernach müssen die Blüten zurückgeschnitten, die Rose gedüngt und weiterhin regelmäßig gegossen werden.

Wir Rosenfreundinnen bedanken uns für diesen Lückenschluss, der uns auch in der dunkleren Jahreszeit mit herrlichem Rosenduft eine Idee vom Spätfrühling verschafft.

Gesehen bei Kordes-Rosen

 

„Wenn der Sommer sich verkündet,
Rosenknospe sich entzündet,
Wer mag solches Glück entbehr`n?
Das Versprechen, das Gewähren,
Das beherrscht in Florens Reich
Blick und Sinn und Herz zugleich“

Johann Wolfgang von Goethe

Rosenduft macht glücklich. Erzähle uns Deine Rosengeschichte unter hallo@frau-fantastica.de

Veröffentlicht von

Bianca Dausend ist seit nunmehr 20 Jahren erfolgreiche Beraterin, Coach und Eventmanagerin. Kreative Ideen, zielgruppenorientierte Events und zukunftsorientierte Marktpositionierung sind ihre Stärke.